Buzzidil New Generation

Wir haben getüftelt, genäht und probiert. Danke an alle Trageberaterinnen, die bei den Tragetagen im Oktober in Linz mit uns über „ungelegte Eier“ gesprochen und Prototypen getestet haben!

Jetzt ist es soweit: Die Buzzidil New Generation ist da!

 Buzzidil-Übersicht croppedWas hat sich geändert?

Die Schulterträger wurden ein kleines Stück verkürzt.

Die eingebaute Verkürzungsmöglichkeit für die Schulterträger wurde überarbeitet.

Die Lösung für die Befestigung der Schulterträger am Hüftgurt wurde neu gestaltet, sodass der Hüftgurt auch bei dieser Befestigung mehr Gewicht übernimmt und nicht mehr hinaufrutschen kann. Man kann jetzt auch den Gurt zur Befestigung am Hüftgurt ausfädeln, wenn man auf die Befestigung am Rückenpaneel wechselt (aber bitte gut aufheben, vielleicht kommt nochmal ein kleiner Tragling nach).

Gerade bei kleinen Traglingen ist die Befestigung der Schulterträger am Hüftgurt ein wesentliches Detail. Schließlich wird dadurch sicher gestellt, dass der natürliche Rundrücken kleiner Tragebabys nicht durch Schulterträger, die ins Rückenpaneel münden, gerade gezogen wird.

HG8Über das erste Lebensjahr eines Babys richtet sich dessen Rücken langsam auf, sobald ein Baby robbt, krabbelt und sich selbst hinsetzen kann, ist die Rückenentwicklung so weit fortgeschritten, dass die Schulterträger einer Tragevorrichtung auch ohne Bedenken am Rückenpaneel befestigt werden können. Angenehm für den Tragenden, weil dadurch das Gewicht des Babys von den Schultern des Tragenden auf den Hüftgurt abgeleitet werden.

Trageanleitung dreisprachig

Die New Generation hat ein paar kleine Änderungen in der Trageanleitung bedingt. Eine erste Version geht in den nächsten Tagen online, dann muss nochmal der Grafiker ran und wir überarbeiten auch noch die Übersetzungen. Die neuen Trageanleitungen werden dreisprachig!

Für uns ist das ein sehr schöner Moment. 2010 war das Buzzidil der erste Full Buckle am Markt, der die Möglichkeit angeboten hat, die Schulterträger sowohl am Hüftgurt als auch am Rückenpaneel zu befestigen. Das und die Stegverkleinerung waren die wesentlichen Elemente des Buzzidil, die bis heute umgesetzt werden.

Von Anfang an, haben wir immer genau auf die Wünsche und Anliegen unserer Kunden gehört und das Buzzidil laufend auch auf Basis von Kundenanregungen weiter entwickelt. So wurde zuletzt etwa für die Kopfstütze eine Raffungs-Möglichkeit eingebaut.

Die Verkürzung der Schulterträger war immer wieder Thema von Kundenanfragen. Wir freuen uns, dass wir nun auch hier eine Lösung gefunden haben. Danke an alle, die unser Produkt empfehlen und damit ihre Babys in die Welt hinaus tragen – in Österreich, in Deutschland, in Frankreich, den Niederlanden bis hin nach Chile, Australien und Neu Kaledonien. Das Buzzidil auf Weltreise!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s