Der neue Buzzidil-Brustgurt

Nachdem wir mit der New Generation zu Jahresbeginn eine wichtige Schnittänderung durchgeführt haben, gibt es nun noch eine kleine Neuerung: Eine neue Brustgurt-Lösung! Sternum Strap NewDabei wird der Brustgurt nun um den Schulterträger geführt und mit dem am Schulterträger angenähten Gurtband verbunden. Damit ist sicher gestellt, dass der Brustgurt sich nicht mehr vom Schulterträger lösen kann.

Die neue Lösung wird ab Sommer bei allen Buzzidilen eingebaut sein.

Bisher ist der Brustgurt auf einer Schiene gelaufen – eine sehr moderne Lösung. Leider allerdings, wie wir feststellen mussten, fehleranfällig, vor allem, weil beim Tragen vor dem Bauch oft beim Schließen des Brustgurts erheblicher Zug auf diesen Bereich kommt und sich der Brustgurt dann womöglich vom Schulterträger löst. .

Zuletzt mussten wir auch noch feststellen, dass die Näherei bei der Dezember/Jänner-Lieferung bei einigen Designs für die Verkleidung der Schiene einen Stoff gewählt hat, auf dem der Schiebeclip zwar gut rutscht, der aber letztlich nicht hinreichend robust ist und deshalb bald ausfranst.

Natürlich reparieren wir betroffene Buzzidile kostenlos – bitte überprüfen Sie Ihre Schiene, ob der Stoff beschädigt ist und geben Sie uns bescheid (per Email an office@buzzidil.com), falls das bei Ihnen der Fall ist. Eine Gefährdung für Ihr Baby ist nicht gegeben – die Schulterträger sind mit drei Sicherheitsnähten mit dem Rückenpaneel verbunden. Der Brustgurt ist im Wesentlichen ein Komfortelement, damit Schulterträger nicht auf der Schulter des Tragenden rutschen können.

Advertisements